Buchcover
WAGNER, ADOLPH: Die Gesetzmässigkeit in den scheinbar willkührlichen menschlichen Handlungen vom Standpunkte der Statistik. Erster und zweiter Teil. Hamburg, Boyes & Geisler, 1864. XX, 80 S. und XVIII, (2) S., Seite 81 bis 295, (1) S., neuer dunkelroter Ganzleder-Band mit schwarzem, goldgeprägtem Rückenschild. Erste Ausgabe

Das auf dem Büchermarkt nahezu verschollene statistische Hauptwerk von Wagner. Mit dieser Schrift greift Wagner in die damals auf Grund des Quételetschen Determinismus sich zuspitzende Debatte über soziale Gesetze ein. (Sauer & Auvermann, Katalog 5, 1968). Erster Theil: 'Statistisch-anthropologische Untersuchung der Gesetzmässigkeit in den scheinbar willkührlichen menschlichen Handlungen'. Zweiter Theil: 'Statistik willkührlicher Handlungen. I. Vergleichende Selbstmordstatistik Europas, nebst einem Abriss der Statistik der Trauungen'. - Titelblätter mit dem Stempel 'Reichs-Versicherungsamt' und kl. Numerierung, verso gelöschter Bibl.-stempel, 1 weitere Seite mit altem Stempel, im weißen Rand stellenweise etwas fleckig.
Preis: 220 EUR