Buchcover Buchcover Buchcover Buchcover
ALBUM AMICORUM -: Stammbuch aus Graz, mit 32 Einträgen in deutscher, englischer, französischer und italienischer Sprache. Graz, Trevignano, London, Laibach u.a.O., 1883 bis 1898. Mit 5 feinen Bleistiftzeichnungen, 2 Tuschezeichnung, 2 lavierten Tuschezeichnung, 5 floralen Aquarellen. Lederband der Zeit mit Schließe, Vorderdeckel mit goldfarbener ornamentaler Metallapplikation und silberfarbenem Schild mit dem Monogramm PK oder KP, dreiseitiger Goldschnitt (Kanten stellenweise berieben), 23 x 14,5 cm.

"Der erste Eintrag stammt von der Mutter (""Möge das Leben dir nicht allzu schwere Kämpfe bereiten und der Himmel dich, fern von meinem schützenden Auge, brav und treu erhalten""), dann folgen Einträge der Schwester, der Freundin Risa Münster, der ""Collegin"" Paula Klammer, eine Zeichnung von Misa von Schuppanzigh, ein 2-seitiger Eintrag des Lehrers Karl Jankert,' kk Professor' und Zeichnungen von M. von Stalitz und Alf. Horner. Das folgende, sehr fein ausgeführte Blumenaquarell stammt von dem Cousin Oskar Hlubek und die darauf folgende lavierte und ankolorierte Tuschezeichnung, eine Allegorie auf Erinnerung und Vergangenheit, von Maximilian Hlubek ist so vollkommen in der Ausführung, dass es erstaunt, dass für uns ein Maximilian Hlubek (oder eine Maximiliane Hlubek) als Künstler bzw. Künstlerin nicht nachweisbar ist. Es folgen Einträge aus Soleschiano von Margherita di Brazzà, ein französischer Eintrag von G. Vrangerany, ein Blumenaquarell von Margaret Eily Purcell (geb. 1876 in Bombay , gest. 1961 in London), Tochter von Henry Francis Purcell and Margaret (Pugin) Thunder und spätere Ehefrau von Charles Elsden Gladstone, zwei Einträge aus London, einer von Laurie Berger, ein anderer von Mary Berger-Henderson, ein Eintrag mit Blumenaquarell aus Trivignano, ein 2-seitiger Eintrag der Schriftstellerin und Verlegerin Edith Salburg (d.i. Edith Gräfin von Salburg, Pseudonym für Edith Freifrau von Krieg-Hochfelden, geb. Gräfin S.-Falkenstein, 1868 - 1942), datiert Graz, 11. 7. 1889, ein französischer Eintrag von S. Morrison aus Dover, eine Tuschezeichnung, eine stimmungsvolle Bleistiftzeichnung mit Eintrag von Maja Bamberg aus Laibach, ein 3-seitiges 'Märchen vom Glück' von ""Ihrer Schülerin"" Fritzi Ziegler datiert 18. 1. 1898 u.a.m. Der letzte Eintrag deutet darauf hin, dass die Besitzerin des Albums als Lehrerin arbeitete, die Bezeichnung ""Collegin"" könnte auf die Beschäftigung in einer Mädchenschule hindeuten während die Ortswechsel sich entweder vielen Reisen oder wechselnden Anstellungen als Privatlehrerin verdanken könnten. Interessantes, wohlerhaltenes Album mit teils sehr kunstvollen Beiträgen."
Preis: 500 EUR