Buchcover Buchcover Buchcover Buchcover Buchcover Buchcover Buchcover Buchcover Buchcover Buchcover
Die KPD besucht LONDON -: Privates Fotoalbum mit 29 schwarz-weiß Aufnahmen (Vintages), die private Zusammenkünfte, die Kranzniederlegung einer Delegation der 'K.P.D. West-Zonen' am Grab von Jenny und Karl Marx und Straßenszenen in den Arbeitervierteln Londons im Jahr 1947 zeigen. Bildgrößen zwischen 8,5 x 5,5 cm und 17,5 x 23,4 cm, Abzüge teils auf Agfa-Brovira. 21 schwarze Kartonblätter, davon 11 teils beidseitig mit montierten Fotos, in einem einfachen Halbleinwand-Album der Zeit (dieses etwas angestaubt und berieben), 22,8 x 33 cm.

"Die ersten 8 Fotografien im Album zeigen private Szenen, teils mit Hunden im Garten, es folgen 2 Fotos, die Herren bei einer Versammlung bzw. der gemeinsamen Lektüre zeigen. Dann folgen zwei Aufnahmen von der Kranzniederlegung einer westdeutschen KPD-Delegation am ursprünglichen, schlichten Grab von Karl und Jenny Marx, ihrem Enkel Harry Longuet und ihrer Haushälterin Helena Demuth. 1954 wurde das gesamte Grab umgebettet und später mit dem großen Grabdenkmal versehen. Die folgenden 17 Aufnahmen zeigen, mit einer Ausnahme, beeindruckende Straßenszenen und Demonstrationen in London. Die große Aufnahme einer Kundgebung rückseitig mit dem Stempel 'Photo P. Blank Copyright by Colonia Verlag G.m.b.H. "Volksstimme" Köln Pressehaus Breitestrasse 68/70'. Die Zeitung 'Die Volksstimme' mit dem Untertitel 'Zeitung für Frieden, Einheit und Demokratie' war von 1946 bis 1956 das öffentlichkeitswirksamste, publizistische Instrument der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) im Raum Köln und Aachen. Die Datierung der Aufnahmen ergibt sich aus der an den Straßen plakatierten Werbung für den Film 'Dark Passage' mit Humphrey Bogart und Lauren Bacall, der in den USA am 5. September 1947 in die Kinos kam. Insofern könnte die Reise nach London im Herbst 1947 stattgefunden haben. Die Aufnahmen am Grab von Karl Marx entstanden wohl etwas später, da auf ihnen Schnee zu sehen ist. Während die ersten Aufnahmen im Album eher privaten Charakter haben, zeigen die Aufnahmen aus dem London der unmittelbaren Nachkriegszeit einen professionellen Blick und ein großes Interesse an der Lebenswirklichkeit der Menschen. Anstatt der berühmten Sehenswürdigkeiten sieht man den Mann, der die Werbetafeln für Sight-Seeing-Tours trägt, die Pferdekutsche, die Milchflaschen ausfährt, Trümmerfelder, kleine Läden für gebrauchte Kleider, Kinder am Kiosk, am Eisstand und beim Spielen auf der Straße, Männer, die an der Butcher Row anstehen etc. - Zwei Aufnahmen zusammengesetzt, wenige mit kleinen Randläsuren, eine mit kl. Fehlstelle am Rand, eine wurde aus dem Album entfernt."
Preis: 850 EUR