Buchcover Buchcover Buchcover
BOUCHARDON del. -: Troisième Livre, de Principes du Dessein, dans le goût du Crayon; d'après differens Maitres. A Paris chez (Gilles) Demarteau Rue de la Pelterie a la Cloche CPR, ca. 1765. Sechs Kupferstiche in Rötelmanier, unbeschnittene Blätter, seitlich mit einem Stich geheftet, ohne Umschlag oder Einband, 26,5 x 35,5 cm.

Der Kupferstrecher und Verleger Gilles Demarteau (1722 - 1776) lernte zunächst in der väterlichen Waffenschmiede Metallgravur und das Goldschmiedehandwerk. 1755 begründete er in Paris seine Stecherwerkstatt und einen Kunstverlag und entwickelte zwischen 1757 und 1759 eine Methode, die sogenannte Crayonmanier, Kreidezeichnungen täuschen echt zu drucken. Diese Drucke waren wegen ihrer technischen Brillanz und niedrigen Preise nachgefragt. 1770 wurde Demarteau zum Graveur du Roy ernannt. Die hier vorliegenden Drucke wurden nach Vorlagen des Zeichners, Bildhauers und Architekten Edme Bouchardon (1698 - 1762), eines Wegbereiters des französischen Klassizismus gefertigt. - Etwas angestaubt und minimale Randläsuren.
Preis: 350 EUR