Buchcover
WESTMEYER, HANSJÖRG (1911 - 2003) -: "Wissenschaftliche Aufzeichnungen, Zeichnungen und Fotografien aus dem Nachlass. Professor Hansjörg Westmeyer war am renommierten Forschungsinstitut des Naturwissenschaftlers Manfred von Ardenne (1907-1997) in Dresden-Weißer Hirsch tätig. Die rund 500 Mitarbeiter des privaten, 1955 gegründeten Forschungsinstituts konzentrierten sich vor allem auf Untersuchungen aus dem Bereich der angewandten Physik und der Medizin. Das Forschungsinteresse Professor Westmeyers galt drei unterschiedlichen Phänomenen optisch-physikalischer Wahrnehmung. Er führte Untersuchungen zur Diffus-Reflexionspektroskopie, kurz "Remissionsspektroskopie" durch, einem Verfahren zur Messung des Absorptionsvermögens der Haut und zur Analyse der Hautfarbe. "In der Remissionspektroskopie tritt zu der reinen Absorption der Farbstoffe als wesentliche Einflussgröße die Streuung des Lichts an den Strukturen eines trüben Mediums hinzu" (zitiert nach Westmeyer 1975), die sogenannte "Streuabsorption". Hier ergeben sich thematische Schnittstellen und inhaltliche Verbindungen zu den Untersuchungen der Spektralfarben, die Westmeyer ebenfalls betrieb und zu seinen astronomischen Studien, bei denen er unter anderem die Helligkeit von Himmelskörpern fotografierte."

Eine ausführliche Beschreibung des Nachlasses senden wir bei Interesse gerne zu.
Preis: 1300 EUR