Buchcover
LOTTERIE -: Mandat wider die unerlaubten Lotto-Collecten, das Einsetzen in Zahlen-Lotterien, wider die Privat-Lotterien, und den Debit fremder Lotterie-Lose. Einblattdruck, Hamburg, am 16. März 1832. (gefaltet, mit 2 kleinen Randeinrissen), 53 x 44 cm.

"Besorgt über die Zunahme von "Armuth, Laster und Verbrechen" durch unerlaubte Lotto-Collecten, verschärft die Hamburger Ratsversammlung die bestehenden Verbote. Nicht nur gegen die Veranstalter illegaler Glücksspiele, auch gegen die Billett-Verkäufer, Buchdrucker, Zeitungsverleger und Boten soll "auf das Strengste verfahren werden". Ebenso gegen Gastwirte, die Räume zur Verfügung stellen. Bedienstete der Stadt, die an verbotenen Lotterien teilnehmen werden vom Dienst suspendiert, Herrschaften können Bedienstete in einem solchen Fall fristlos entlassen, der Lohn des letzten halben Jahres soll an die Armenkasse fallen. - Minimal gebräunt, sonst wohlerhalten."
Preis: 120 EUR