Buchcover
MUSTERBUCH -: 'Dessin-Buch' (Einbandtitel). Großes Musterbuch einer deutschen Stoffweberei um 1910. Enthält 257 montierte schwarz-weiss Fotografien und 30 Tusch- und Federzeichnungen, sowie 407 aquarellierte Zeichnungen von Stoffmustern für Tapisserien, Seidenstoffe, Damast, Brokat, Frisé Odessa, Mokett, Tasmania, Gobelin und Woll-Möbelstoffe, jeweils mit handschriftlichen, detaillierten technischen Angaben und den Namen (teils wohl auch Signaturen) der Entwerfer. 151 nicht gezählte Blätter, beidseitig beschriftet, Blattgröße 45,5 x 20 cm. beiger O.-Leinwand-Band mit Titelschild in Schmal-Folio (Einband fleckig und an den Kanten berieben).

"Umfangreiches und systematisch angelegtes Tapisserie- und Stoffmusterbuch, vorwiegend für Seiden-, Damast-, Brokat- und Gobelinstoffe. "True damask is a monochrome reversible fabric displaying fluid but formal patterns created by the contrast between a shiny satin-weave ground and matt sateen-weave figuring. ... Brocade is also damask-based, but is distinguished from true damask by the figured patterns raised against the ground by the embroidery-like technique of spooling additional coloured threads through the weave." (Judith Miller, The Style Sourcebook, 2008, S. 76). Stilistisch sind bei den Mustern vielfach Einflusse des Jugendstils und der Arts and Craft Bewegung um William Morris deutlich, auffällig ist die Dominanz der floralen Muster, neben wenigen, eleganten Streifendessins. Während die Muster-Reproduktionen eher klein (zwischen 3,5 x 3,5 und 6,5 x 6,5 cm) und teils leicht verblasst sind, bestechen die 437 größtenteils in Aquarell und Deckfarben ausgeführten Originalzeichnungen (alle im Format 8 x 8 cm) durch intensive Farben, florale Vielfalt und ornamentalen Reichtum. Im ersten Teil überwiegen die Fotografien, im zweiten die Originalentwürfe. Auf jeder Seite sind durchgängig 3 Muster vorgesehen, die fortlaufend nummeriert (2901 - 3800) sind. Einige nummerierte Freistellen sind nicht mit Mustern und technischen Angaben gefüllt, sondern tragen den Vermerk "Nicht gemacht". Die meisten Entwürfe stammen von Stockebrand, Egelkraut, Ruepp, Dunsky, Schmiedel und Gerd Paul, vereinzelt finden sich auch Muster von Neckenstock, Schulz, Kühnel & Sachs, Schäfer, Eidmann, Mayer-Willich, Zimmermann, Jörges, Treichel, Ketzel & Gensel und Vogeler (!) Provenienz: Nach Angaben des Vorbesitzers stammt das Musterbuch aus der Wuppertaler Stoffweberei Noss & Lucas."
Preis: 3200 EUR